+49 471 92 92 124 What products do i need?
Get advice!

Free shipping over 29.99 £
Finde Deinen Plan
Your order can be sent today!
::
 
 
 

Calisthenics

Der Wort Calisthenics kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie gute Kraft. Schon im antiken Griechenland haben die Spartaner sich mit gezielter Gymnastik auf die Schlacht vorbereitet.

Der frühere Begriff Calisthenics wurde teilweise durch die Bezeichnungen „Street Workout“ und „Ghetto Fitness“ ersetzt. Street Workout beschreibt eine kreative Form des körperlichen Trainings bei dem man nur das eigene Körpergewicht nutzt. Trainingsgeräte und Zubehör werden dabei im Allgemeinen nicht benötigt. Die Street-Workout-Übungen sind dafür ausgelegt, die Kraft, die Beweglichkeit und die Körperkontrolle eines Sportlers zu verbessern. Somit sind Muskelaufbau und Steigerung der Koordination die zentralen Werte bei dieser Trainingsphilosophie.

Street Workout zielt auf ein intensives Ganzkörpertraining ab und greift dabei auf Basisübungen wie Klimmzug, Liegestütze, Dips, Kniebeugen und Sit-Ups zurück. Die Liste an möglichen Übungen ist hier unendlich lang und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Eine gute Möglichkeit für Anregungen bietet hier das Internet mit Videoplattformen wie YouTube. Man sieht hier, dass gerade spezielle Ausführungen bei Klimmzügen oder Liegestützen das Besondere dieser Sportart ausmachen.

Der Trend des modernen Street Workouts kommt aus New York, dort gibt es sogenannte Sportparks in denen Klimmzugstangen, Barren und Hangelstrecken vorhanden sind, so dass mit dem eigenen Körpergewicht trainiert werden kann. Inzwischen haben die Calisthenics-Anhänger einen neuen Stil entwickelt, der Bewegungen aus dem Turnen, Breakdance, Hip Hop und Freerun kombinierten, sowie neuartige Übungen beinhaltet. Über Internetplattformen wie YouTube und Facebook haben Calisthenics-Gruppen Videos über ihr Training hochgeladen und somit einen Boom dieser Sportart ausgelöst. Seit 2011 gibt es sogar die Weltmeisterschaft für Calisthenics/Street Workout, welche durch den Verband WSWCF (World Street Workout and Calisthenics Federation) organisiert wird.

Auch in Deutschland ist Street Workout auf dem Vormarsch. Im Fernsehen wurde auf Sendern wie ProSieben bereits von der neuen Trendsportart Calisthenics berichtet und 2013 gab es die 1. Deutschen Meisterschaften. Obwohl sich das Street Workout nachweislich immer größerer Beliebtheit erfreut, gibt es hierzulande nur in weniger Stätten Outdoor-Trainingsparks. Im Internet finden sich aber immer mehr Gruppen um diesem Sport gemeinsam nachzugehen und Tipps über Trainingsmöglichkeiten auszutauschen.

Fazit – einfach mal ausprobieren! Das Reizvolle am Street Workout ist, dass du ohne Sportequipment Fitness- und Krafttraining machen kannst. Da sich Calisthenics für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene ideal eignet, ist die Zielgruppe dieses Sport-Trends riesig. Wenn dir die einzelnen Übungen zu leicht oder zu langweilig geworden sind, so kannst du jederzeit schwerere Varianten der einzelnen Übungen in dein Trainingsprogramm einbauen. Wenn du Interesse hast, ist das Internet sicherlich der beste Ort um die Tipps zu holen oder Trainingspartner zu finden.

 
 
 
ShapeYOU Clothing