+49 471 92 92 124 What products do i need?
Get advice!

Free shipping over 29.99 £
Finde Deinen Plan
Your order can be sent today!
::
 
 
 

10 MUST DO'S TO BE A COVER-MODEL:

Jeff Seid und Felix Valentino sind beide erfolgreiche Cover-Models! Ihre Körper haben Zeitschriften wie „Muscle&Fitness“, „Men’s Fitness“ und „Loox“ geschmückt.

Du möchtest auch ein Cover-Model werden? Jeff und Felix haben die wichtigsten Punkte für Dich zusammengefasst!

1. BE DISCIPLINED!

Disziplin ist das oberste Gebot, seine Ziele zu erreichen. Disziplin braucht man aber nicht nur beim Training, wie viele Leute falscher weise annehmen. Um sich körperlich weiterzuentwickeln sind Training, Ernährung plus Supplemtierung und Regeneration die Eckpfeiler. Disziplin heißt, dass man keine Cheat-Days haben sollte. Jeder Tag an dem man sich schlecht ernährt oder das Training schleifen lässt, ist ein verlorener Tag. Der Erfolg wird automatisch zu dir kommen, wenn du kontinuierlich und strickt nach einem Plan vorgehst. Wie ein solcher Trainingsplan aussieht kannst du bei „Under the Wings“ mit Steve Cook oder beim „Shredded Club“ von Jeff Seid erfahren. Halte dich genau an die Vorgaben und lerne von den Profis – dann wird der Erfolg dein sein.

2. WORK HARD!

Hartes Training ist natürlich die Basis, um den Körper eines Fitness-Models, zu bekommen. Aber was heißt hartes Training? Ein gutes Workout dauert nur circa 60 – 90 Minuten. Wichtig ist, dass du Vollgas gibst und an deine Grenzen gehst, wenn du im Gym bist. 1 bis 2 Minuten Pause zwischen den Übungen ist dabei locker ausreichend. Du bist ja schließlich nicht zum Quatschen im Fitnesscenter, sondern weil du ein Ziel verfolgst:

„To be a Cover-Model“.

3. LISTEN TO YOUR BODY!

Auf deinem Weg zum Erfolg wirst du häufig alleine sein und du bist dein eigener Motivator und Trainer. Immer Vollgas geben ist gut, aber man sollte seinen Körper auch nicht überfordern. Ab und zu ist es richtig und wichtig dem Körper Ruhe zu gönnen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass das Muskelwachstum in der Regenerationsphase stattfindet. Gönne dir also eine Pause, wenn der Körper danach verlangt.

4. SET GOALS!

Das Thema Goal-Setting ist häufig angesprochen und dennoch häufig vernachlässigt. Ein großes Ziel, welches du vor Augen hast, dient dir als grundlegende Motivation. Um aber auf dem richtigen Weg zu bleiben, ist es entscheidet kurzfristig erreichbare Ziele zu definieren. Als erstes sollte das Ziel lauten: Ich folge einem genauen Trainingsplan und folge gewissenhaft dem Konzept. Als nächstes steht auf dem Programm: Ich möchte es schaffen meinen Körperfettanteil auf den Wert X zu senken. Wenn dieses erreicht ist, setzt du dir ein erneutes „kleines“ Ziel und so weiter … am Ende steht der große Erfolg.

5. STAY MOTIVATED!

Was viele Leute vom Erfolg fernhält, ist eine mangelnde Motivation. Eine Erfolgskontrolle ist neben dem Goal-Setting deine antreibende Kraft. Um deinen Fortschritt sichtbar zu machen, solltest du ab heute im zwei Wochen Rhythmus Fotos von dir machen. Der Vorher/Nachher-Vergleich wird dich richtig pushen immer weiter zu machen. Auch ein Trainingstagebuch und ein Ernährungstagebuch helfen dir deine Erfolge zu dokumentieren. Wenn du deine Fortschritte siehst, wirst du Kraft für die kommenden Aufgaben sammeln – so erreichst du deine Ziele.

6. SACRIFICE TODAY FOR TOMORROW'S BETTERMENT!

Wer sich hohe Ziele setzt und ein Cover-Model werden möchte, muss Opfer bringen. Du musst deine Ernährung vollkommen umstellen und ganz wichtig auf das Bier oder anderen Alkohol am Abend verzichten. Auch im Gym kann es eine Quälerei sein immer ans Limit zu gehen. Aber: „hard work pays off!“ Es muss getan werden, was getan werden muss!

7. TRAIN YOUR MUSCLES - NOT YOUR EGO!

Um Fitness-Model zu werden, geht es nicht darum sich im Gym die dicken Hantelscheiben aufzulegen und sich mit den anderen zu messen. Um Erfolg zu haben, ist die saubere Bewegungsausführung das A und O. Der Erfolg wird automatisch zu dir kommen, wenn du kontinuierlich und sauber arbeitest. Trainingsvideos wie „Under the Wings“ und „Shredded Club“ können dir als Anhalt dienen – dann kommt der Erfolg von ganz allein.

8. KEEP THE FOCUS!

Der Weg zum Cover-Model ist nicht leicht. Es wird Phasen geben, da klappt quasi alles wie von selbst. Aber du wirst auch an den Punkt kommen, wo es schwer sein wird auf dem richtigen Weg zu bleiben. Lass dich von Hindernissen nicht aus der Bahn werfen und verfolge dein Ziel eisern. Wer bei Training und Ernährung konzentriert sein Ziel verfolgt, wird auch Erfolg haben.

9. SLEEP WELL!

Ausreichend Regeneration ist elementar, um Trainingsfortschritte zu erreichen. Wie gesagt, findet das Muskelwachstum in der Regenerationsphase statt. Schönheitsschlaf ist dabei ein ganz entscheidender Faktor. Durch einen gesunden, ungestörten Schlaf, der idealer weise 8 bis 9 Stunden dauert, steigt die Konzentration an Wachstumshormonen in deinem Blut. Wenn du auf Schlaf verzichtest, bremst du dich selber aus – da kannst du auch gleich auf das Training verzichten…

10. LEARN TO POSE!

Du hast ein klares Ziel: „Cover-Model“. Zum Model sein gehört es dazu das richtige Posing zu beherrschen. Übe deine Posen vorm Spiegel und lerne deine Muskelpartien in Szene zu setzen. Die Posing Exercise hat auch den entscheidenden Vorteil, dass sie dein Körpergefühl fördert. Wenn du weißt, wie man gezielt einzelne Muskeln anspannt, kannst du diese Fähigkeit auch im Gym einsetzen. Mit der „Mind muscle connection“ kannst du beim Training noch effektiver die Kraft aus deinem Muskel quetschen.

Also Zeit seine Wünsche wahr werden zu lassen!

A wish without a plan is just a dream – finde deinen Trainingsplan

 
 
 
ShapeYOU Clothing