+49 471 92 92 124 What products do i need?
Get advice!

Free shipping over 29.99 £
Finde Deinen Plan
Your order can be sent today!
::



THINK BIG!: SUPPLEMENTIERUNG VON TIM BUDESHEIM





DIE RICHTIGEN SUPPLEMENTE

Alleine mit dem Training und deiner Ernährung wirst du deine Ziele nur schwer erreichen können. Die richtige Supplementierung hilft dir deinem Körper das zu geben was er bei einem harten Workout braucht. Wenn es um das Thema Supplementierung geht, ist es das Wichtigste erstmal einen guten Überblick über die Basics zu bekommen. Wann muss ich welche Nahrungsergänzung nehmen und welche Wirkung zeigen diese?

Die Supplementierung unterscheidet sich bei mir in der Aufbau- und in der Definitionsphase kaum, weshalb mein Beispiel-Tagesablauf, den ich im Video aufführe, dir eine gute Orientierung bieten kann. Aber es ist ja klar, dass jeder ein anderer Typ ist. Ich habe daher 4 unterschiedliche Supplementierungspläne geschrieben, Drei der Pläne beziehen sich auf die drei bekannten Stoffwechseltypen (ekto-, meso- und endomorph). Du kannst unten anklicken, was du für ein Typ bist, die passenden Supplements werden dir dann im Feld darunter aufgeführt. Der vierte Supplement-Plan läuft unter dem Namen "Budesmorph" - hier steht welche Supplemente genau ich für mein Workout verwende.


Meinen Supplement Plan habe so geschrieben, wie er bei mir ein normaler Workout-Tag in der Massephase aussieht. In Zentrum der Supplementierung steht gutes Protein. Zu jeder Tageszeit soll mein Körper mit den Baustoffen der Muskulatur versorgt sein. In meiner Beschreibung gehe ich einzeln auf einige unterschiedliche Nahrungsergänzungsmittel ein – so kannst du dir ein wenig Wissen aneignen. Ich nehme natürlich auch viele Supplemente, die nicht für jedermann notwendig sind. Es hängt vom Trainingsfortschritt, deinem Stoffwechseltyp und deinen Zielen ab, welche Mittel man einnehmen sollte. Letztendlich muss jeder seine eigenen Erfahrungen machen und selbst schauen, was bei ihm gut funktioniert.

DIE FAVORITEN VON TIM BUDESHEIM

Morgens nach dem Aufstehen gibt’s bei mir zum Frühstück erstmal ein 3-Komponenten Protein + L-Glutamin. Das 4-Komponenten Protein bereitet mich gut auf den Tag vor. Das L-Glutamin ist die im Protein am meisten vorkommende und eine der wichtigsten Aminosäuren. Viele nehmen L-Glutamin nur im Shake nach dem Training ein. Mir ist es aber wichtig meine Muskulatur durchgehend mit ausreichend Baustoffen zu versorgen. Nur so -wenn mein Körper maximal ernährt ist – ist massives Muskelwachstum möglich.

Zwischendurch wenn ich dann 2 Stunden später bei der Arbeit oder irgendwo unterwegs bin, habe ich häufig nicht die Möglichkeit eine proteinreiche Mahlzeit zu mir zu nehmen. Das wichtigste ist meinen Körper ununterbrochen mit Proteinen (bzw. Aminosäuren) zu versorgen. In der Massephase ist zudem auch eine hohe Kohlenhydratzufuhr elementar. Als Snack eignen sich hier Proteinriegel optimal. Sie passen leicht in jede Tasche und liefern mir das an Nährstoffen was ich brauche.

Wenn es dann ins Fitnessstudio geht muss ich mich mit den richtigen Supplements erstmal auf das Training „einstimmen“. Meine wichtigste Workout-Vorbereitung ist der Plutonium. Dieses Produkt ist speziell nach den Wünschen von einigen Athleten zusammengestellt. Der Plutonium ist eine Kombination aus Protein, einzelnen Aminosäuren, Kreatin, Vitaminen und Mineralstoffen. Also ist alles enthalten was man zur Workout-Vorbereitung braucht. Warum Kreatin vor dem Training? Kreatin ist dir sicherlich schon bekannt, es ist eine der bekanntesten Nahrungsergänzungsmittel für Kraftsportler. Die meisten kennen Kreatin nur, indem man eine Kur von einigen Wochen macht. Bei mir gehört Kreatin in relativ geringen Mengen zu jeder Workout Vorbereitung. Um die Kurzzeitleistung der Muskulatur zu erhöhen und die Maximalkraft der Muskulatur zu steigen ist Kreatin die optimale Nahrungsergänzung. Durch die gesteigerte Phospho-Kreatin-Konzentration in der Muskulatur wird sozusagen dein zellulärer Energieladezustand verbessert. Dadurch dass Kreatin Wasser in deine Muskulatur zieht, wird zusätzlich die Durchblutung verbessert und der Muskel geschützt. Zusätzlich gehören zu meiner Workout Vorbereitung noch einzelne Aminosäuren, die ich in besonders hoher Dosierung benötige, um an meinem Limit trainieren zu können. Beta-Alanin, Arginin und L-Glutamin sind meine Powermischung. Beta-Alanin hat die Fähigkeit, dass es einen Abfall des pH-Werts im Muskel verhindert und die Muskulatur vor einer Übersäuerung schützt. Mit diesem Schutz kannst du beim Training mehr Gas geben bis zu letztendlich die Muskelermüdung spürst. Du holst also einfach mehr aus deinem Muskel raus. Arginin ist verantwortlich für die Bildung von Stickstoffmonoxid (NO). NO erweitert deine Gefäße und bringt so den richtigen Pump in deine Muskulatur. Muskelpump heißt nichts anderen als eine bessere Durchblutung deines Muskels und somit eine bessere Nährstoffversorgung, was schlussendlich in mehr Kraft resultiert. Ornithin hat einen ergänzenden Einfluss auf die Wirkung von Arginin. Durch die Kombination der beiden Präparate ist die Nährstoffaufnahme im Muskel verbessert und zudem wird die Ausschüttung von Wachstumshormonen wird positiv beeinflusst. In Summe werden also Muskelaufbau und Regeneration auf diesem Weg unterstützt.

Während des Trainings trinke ich immer ein bisschen BCAAs. In der Massephase setze ich meinem Drink auch hier schon Kohlenhydrate bei. BCAAs sind sind verzweigtkettige Aminosäuren und stellen „Baumaterial“ von Körpergeweben(Muskeln, Organe usw.) dar. BCAAs werden sehr schnell vom Körper aufgenommen und belasten den Körper nicht durch einen aufwendigen Stoffwechsel. Somit stehen die BCAAs sofort für funktionelle Prozesse zur Verfügung, was den Muskelaufbau unterstützt.

Als Drink nach dem Training mixe ich mir immer ein Post-Workout Shake. Basis des Shakes sollte ein hochwertiges Whey Protein (Whey Isolat) bilden. Whey Protein (Molkenprotein) im Allgemeinen zeichnet aus, dass es ein leicht resorbierbares Eiweiß ist. Gerade ein hochwertiges Produkt wie ein Isolat, hilft meinen Muskeln schnell genügend Baumaterialen zur Verfügung zu versorgen. So kann meine Regeneration direkt nach dem Training beginnen. Um das aufgenommene Protein zu verarbeiten, braucht der Körper Insulin, welches ein Hormon ist, dass bei der Aufnahme von Kohlenhydraten ausgeschüttet wird. Ich verwende hier gerne Maltodextrin oder HMS - High Molecular Starch, welche eine gute Kohlenhydratquelle bilden. Wenn ich während des Trainings keine BCAAs und Glutamin zu mir genommen habe, ist es auch möglich mir diese beiden „Muskelbildner“ in mein Post-Workout Shake zu mixen.

Vor dem Schlafengehen ist es elementar, dass ich meine Körper auf die Nacht vorbereite. Mein Ziel ist es meinen Körper die ganze Nacht lang mit Proteinen zu versorgen, um dem Muskel nachts einen Schutz vor Abbau und optimale Voraussetzungen für starkes Wachstum zu bieten. Entweder kann ich natürlich alle 2-3 Stunden nachts aufstehen, um einen kleinen Shake zu trinken. Oder aber ich trinke direkt vor dem ins Bett Gehen einen Casein Protein. Casein (Milchprotein) wird vom Körper nur sehr langsam verstoffwechselt, welches den entscheidenden Vorteil mit sich bringt, dass es eine langfristige Proteinversorgung gewährleisten kann. Als Alternative bietet sich hier Magerquark an, da dieser bei einer 500 g Portion etwa 68 g enthält, welches aus etwa 80% Casein besteht.

Okay, jetzt hast du gesehen wie ich mich für das Training mit Supplements einstelle – wie gesagt: ich habe hier was über meine Favoriten erzählt, was dir als Orientierung dienen kann. Für dich interessant ist natürlich aber vor allem, auf welche Nahrungsergänzungsmittel du auf keinen Fall verzichten solltest. Wichtig dafür ist es erstmal, dass du weißt, welcher Stoffwechseltyp du bist.

FINDE DEINEN KÖRPERTYP

Ganz allgemein gibt es 3 verschiedene Stoffwechsel- bzw. Körperbautypen.

Wenn du eher dünn bist und essen kannst, was du willst ohne dabei dick zu werden, hast du einen sehr schnellen Stoffwechsel. Du bist dann also der ektomorphe Typ, dem es relativ schwer fällt Muskulatur aufzubauen. Viele Kohlenhydrate dürfen bei deiner Supplementierung nicht fehlen, weil du deiner Muskulatur immer wieder Brennstoff geben musst.

Bist du „normal“ gebaut? Du nimmst zu wenn du viel isst, wenn du aber auf deine Ernährung achtest, dann bleibst du auch gut in Form? Wer diese beiden Fragen mit „Ja“ beantwortet ist ein mesomorpher Typ. Bei deiner Supplementierung musst du nicht auf gesonderte Kohlenhydrate zurückgreifen. Über eine ausgewogene Ernährung bekommst du ausreichend Energie für deine Muskulatur – viele Proteine und einzelne Aminosäuren sind bei dir die Essentials der Nahrungsergänzungsmittel.

Wer eher ein paar Kilo zu viel auf die Waage bringt ist der endomorphe Typ. Dein breiter kräftiger Körperbau hilft dir beim Krafttraining, aber es fällt dir schwer eine gute Definition zu bekommen. Die Supplementierung unterscheidet sich bei dir nicht von den anderen Stoffwechseltypen. Bei der Ernährung solltest du aber darauf achten, dass du nicht zu viele Kohlenhydrate zu dir nimmst. Durch deinen langsamen Stoffwechsel hast du immer genügend Energie für dein Training. Proteine und gezielte Aminosäuren bringen dich Voran, wenn du in Form kommen willst.

SUPPLEMENTIERUNGSPLÄNE VON TIM BUDESHEIM

EKTOMORPH
Bist du eher der Typ mit schnellem Stoffwechsel, der nur schwer an Gewicht bzw. Muskeln zu legt, dann solltest du dich an folgenden Supplementierungsplan halten.


Peak Protein 85

Zwischendurch

100g Weight Gainer
Peak BCAA TST

Während des Trainings

10g BCAA Pulver
Peak Micellar Casein

Nach dem Training

30g Casein Protein
MESOMORPH
Wenn du von natur aus relativ gut gebaut ist, wenig Fett ansetzt und schnell Muskelmasse zu nimmst, dann solltest du folgenden Supplementierungsplan nehmen.

Peak BCAA TST

Während des Trainings

15g BCAA Pulver
Whey Fusion

Nach dem Training

50g Whey Protein
10g L-Glutamin
Peak Micellar Casein

Nach dem Training

60g Casein Protein
ENDOMORPH
Wenn du auch etwas breiter gebaut bist aber auch relativ schnell Fett ansetzt, dann solltest du dich an folgenden Supplementierungsplan halten.

Peak BCAA TST

Während des Trainings

20g BCAA Pulver
Whey Fusion

Nach dem Training

50g Whey Protein
10g L-Glutamin
Peak Micellar Casein

Nach dem Training

60g Casein Protein
BUDESMORPH
Solltest du Ambitionen haben in Zukunft irgendwann mal Weltmeister im Bodybuilding zu werden, dann solltest du Dich nach folgendem Supplementierungsplan richten.

Peak Protein 85

Zwischendurch

40g Peak Protein 85
Peak BCAA TST

Während des Trainings

25g BCAA Pulver
Whey Fusion

Nach dem Training

50g Whey Protein
10g L-Glutamin
Peak Micellar Casein

Nach dem Training

60g Casein Protein
 
ShapeYOU Clothing